Zurück : Detailansicht
Nr. 144

Name:
Sozialer Trainingskurs


Beschreibung:
Der Soziale Trainingskurs ist eine intensive Betreuungsform auf der Grundlage des Jugendgerichtsgesetzes, der sich an Jugendliche/Heranwachsende richtet, die mit freiheitsentziehenden Maßnahmen zu rechnen haben und bei denen die begangene Straftat deutlich gemacht hat, dass sie intensiver erzieherischer Einwirkung sowie einer problemklärenden und Perspektiven entwickelnden sozialpädagogischen Hilfe bei der Gestaltung ihres Lebens bedürfen.

Zielgruppe:
Jugendliche (14 -18 Jahre) und Heranwachsende (18 - 21 Jahre), die vom Jugendgericht eine entsprechende Weisung erhalten haben oder im Vorfeld einer Verhandlung von der Jugendgerichtshilfe zugewiesen werden. Die Straftat der Jugendlichen/Heranwachsenden ist eine Wiederholungstat oder eine Erststraftat mit deutlichem Schuldcharakter (z. B. Körperverletzung).

Ansprechperson:
Amt für Jugend, Familie und Frauen Bremerhaven
Jugendgerichtshilfe
Brookstr. 1
27580 Bremerhaven
Tel.: (04 71) 5 90 27 70

GISBU mbH
Schiffdorfer Chaussee 30
27574 Bremerhaven
Michael Coordes
Tel.: (04 71) 9 47 58 - 16
Handy: (0152) 54600354
Email: m.coordes@diakonie-bhv.de

Besonderheit:
Durchführung der Sozialen Trainingskurse in Kooperation zwischen dem Amt für Jugend, Familie und Frauen Bremerhaven, Jugendgerichtshilfe und der GISBU mbH.

Kontakt:
Veranstaltungsort:

GISBU mbH
Schiffdorfer Chaussee 30
27574 Bremerhaven
Tel.: (04 71) 9 47 58 - 0
Fax: (04 71) 9 47 58 - 20
Homepage: http://www.gisbu.deEmail :gisbu@diakonie-bhv.de

Stand:
23-03-2017